• Flüssigkeitsmangel
  • Falsche Ernährung/Störung der Darmfunktion
  • Gespeicherte Toxine
  • Starke Übersäuerung
  • Hormonelle Dysbalancen
  • Mitochondriale Dysfunktion
  • Nacken-Schulter- Probleme
  • Haltungsasymmetrien (insbesondere bei Kindern)
  • Spannungen am Kiefergelenk (cranio-mandibuläre Dysfunktion=CMD) Schlafstörungen
  • Stress/Überbelastung/familiäre Konfliktsituationen

… und vieles mehr.

Mit Hilfe einer ausführlichen Anamnese, der Kontrolle Ihres Bewegungsapparates und dem schmerzfreien kinesiologischen Muskeltest, werden wir gemeinsam die individuellen Auslöser (sog. Triggerfaktoren) Ihrer Kopfschmerzen ermitteln und anschließend zu bekämpfen versuchen.

Leiden Sie oder Ihr Kind unter chronischen Kopfschmerzen? Fühlen Sie sich in Ihrer Lebensqualität bereits eingeschränkt? Dann ist es höchste Zeit, etwas dagegen zu unternehmen!